Compliance oder Korruption


Die erfolgreiche Premiere der Munich Management Lounge fand am Donnerstag, den 07.10.2010 statt. Unter großer und aktiver Teilnahme des Publikums führten die beiden Diskutanten, Herr Dr. Leipold und Herr Berner, eine offene und spannende Diskussion zum Thema

Podiumsdiskussion

„Compliance oder Korruption – geht es wirklich ohne Schmiergeld?“.

Dieses Thema hat in den letzten Jahren zum Teil hohe Wellen geschlagen. Große börsennotierte Unternehmen drohten daran fast unterzugehen. Andere versuchten, so gut es geht, damit ohne Schlagzeilen umzugehen. Hohe Strafen wurden verhängt, die amerikanische Börsenaufsicht SEC zeigte sich knallhart.

 

Korruption ist kein Phänomen, das nur in fernen Ländern stattfindet, auch wenn die jüngsten Presseberichte über Korruptionspraktiken in deutschen Dax-Unternehmen manchmal den Eindruck vermitteln, dass es nur um das Bakschisch in Timbuktu geht. Wie sieht es denn hier, vor unserer Nase aus? Mit welchen Konsequenzen muss man mittlerweile rechnen, wenn man dabei "erwischt" wird? Und lohnt es sich vielleicht sogar eher, darauf zu verzichten?

Dr. Klaus Leipold, www.lohberger-leipold.de

Dazu gaben die beiden Referenten, Dr. Klaus Leipold, Fachanwalt für Strafrecht mit Schwerpunkt Wirtschafts- und Steuerstrafrecht, und Herr Roland Berner, Berater für Compliance-Prozesse und -Integration, sehr detailliert Aufschluss und führten eine spannende Diskussion.

Resumé der Diskussion: ja, Compliance lohnt sich immer mehr, denn die internationalen Wettbewerbsvorteile verbessern sich zusehends, während die möglichen Strafen nicht nur in Deutschland sehr verschärft wurden!

 

Das Feedback der Teilnehmer zur Podiumsdiskussion war sehr positiv, folgende Stimmen erreichten uns dazu:

Roland Berner, www.roland-berner.eu

• „ich fand es eine sehr gelungene Veranstaltung, die Referenten waren sehr gut und auch die Moderation war gut“

• „das Format war gut, die Qualität hoch … so war die Diskussion sehr offen. Das hatte ja schon fast Workshop-Charakter“

• „zu der Idee der gestrigen Veranstaltung kann ich Sie beglückwünschen“


Auch die Sponsoren – die Industrie- und Handelskammer München und Oberbayern und die Firma Regus München – äußerten sich positiv und zufrieden mit dem Ablauf der Veranstaltung und sicherten ihre weitere Unterstützung zu. Und der gemeinnützige Verein BISS – Bürger In Sozialen Schwierigkeiten e.V. freut sich über eine Fortsetzung der Spenden zugunsten des Projekts Hotel BISS!

 

Sie müssen Ihren Flash-Player aktualisieren.

Klicken Sie hier, um Ihren Flash-Player zu aktualisieren.